Autor: Frederik Gottschling

3 KI-Prompts für mehr Sichtbarkeit

KI | Sichtbarkeit & Marketing
Künstliche Intelligenz lässt sich für Handelsunternehmen sehr einfach und ganz konkret einsetzen. In diesem Beitrag stellen wir 3 konkrete Anwendungsfälle für Künstliche Intelligenz dar. Wir zeigen wie Sie Keywords finden, wie sie daraus einen Startseiten-Text ableiten und wie Sie Themenseiten für Ihre Website mit KI erstellen lassen können. Als Tool nutzen wir dazu ChatGPT.
Infos zum Thema auf einen Blick:
  • Um die Keywords zu bekommen gibt es zwei Ansätze: Die eigene Website analysieren lassen oder eine Ziel beschreiben, dass ich erreichen möchte.
  • Bei der Erstellung von Texten, mit Tools wie ChatGPT, sollte eine Struktur des Textes vorgegeben werden.
  • Um Texte erstellen zu lassen sollten Sie zwei Kategorien von Informationen bereithalten: Allgemeine und Spezielle.
  • Die allgemeinen Informationen sind über Sie und Ihr Unternehmen - sie gelten übergreifend.
  • Die speziellen Informationen beziehen sich auf den konkreten Fall, z.B. die Startseite, eine Produktseite, etc.
  • Erstellen Sie dann zunächst einen ersten Text und verfeinern Sie die Eingaben in die KI soweit, dass sie ein sehr gutes Ergebnis erhalten.
  • Für die weiteren Texte können Sie die KI dann auf Basis des ersten Textes briefen.
  • Je nach KI-Tool können Sie sich die Texte sogar strukturiert in Ihre Tabelle hineinschreiben lassen.

Wir nutzen für dieses Beispiel ChatGPT. ChatGPT ist ein generelles KI-Tool, dass sehr viele Dinge kann und das genaue Eingaben (Prompts) benötigt. Das Tool verwendet außerdem alle Daten sowohl für die gestellte Aufgabe, als auch als Trainingsdaten. In der bezahlten Variante lässt sich Letzteres ausstellen.

Es gibt auch andere, teils spezialisierte Tools, die für einen bestimmten Fall optimiert sind. Es gibt auch Tools, wie z.B. Mind Verse AI, das eine intuitivere Bedienoberfläche hat und so weniger bis keine Prompts benötigten.

Um jedoch zu zeigen wie das mit den Prompts funktioniert, arbeiten wir mit einem Tool, bei dem Sie uns über die Schulter schauen können.

Wie komme ich als Händlerin oder Händler an gute Keywords?

Hier gibt es zwei Ansätze - die Analyse der eigenen Website oder die Beschreibung eines Ziels. Für beide Fälle stellen wir Ihnen hier zwei mögliche Prompts für ChatGPT vor. 

Die beiden Ansätze lassen sich auch miteinander verbinden. Wir stellen sie getrennt dar, da sie zu zwei verschiedenen Ergebnissen führen. Die Analyse der eigenen Website ist wie ein Spiegel. Die Analyse zeigt, wie eine Suchmaschine Ihre Website wahrnimmt. Sprich, diese Keywords sind bereits in der Website enthalten - ob Sie es beabsichtigt haben oder nicht.

Die Zielformulierung führt zu einer Liste an Keywords die in die Website hineingeschrieben werden sollten.

Prompt-Beispiel für Keywords - Analyse der Website

Analysiere die Website, die ich dir mit der folgenden Nachricht schicke. Erstelle mir eine Liste von 10 Keywords. Erstelle mir außerdem eine Liste von 5 Möglichkeiten meine Website zu optimieren. Verwende für die Darstellung der 5 Möglichkeiten eine einfache Sprache.

Prompt-Beispiel für Keywords - Formulierung einer Zielvorgabe

Dieser Prompt muss von Ihnen etwas stärker personalisiert werden. Darüber hinaus können Sie weitere Informationen hinzufügen, um ChatGPT mehr Kontext zu geben.

Erstelle mir eine Liste von 10 Keywords. Ich möchte diese Keywords in meine Website integrieren und unter den Top 3 Suchergebnissen auf Google laden. Berücksichtige bei den Keywords auch mein stationäres Ladengeschäft. Ich bin HÄNDLER/HÄNDLERIN mit X Filialen in folgenden Städten: AUFZÄHLUNG. Mein Sortiment richtet sich an BESCHREIBUNG DER ZIELLGRUPPE. Die wichtigsten Produktkategorien sind AUFZÄHLUNG. Darüber hinaus biete ich folgende Dienstleistungen an: AUFZÄHLUNG.

Hinweis zu den Keywords

ChatGPT berücksichtigt bei der Liste nicht, wie oft die Keywords tatsächlich gesucht werden. Die Keywords müssen im nächsten Schritt über weitere Tools, wie zum Beispiel trends.google.com, SEMrush oder Ubersuggest gegengecheckt werden.

Wie komme ich an einen Startseiten-Text?

Ein guter Startseiten-Text besteht aus eine Überschrift, die ein Keywords enthält, einem Teasertext mit weiteren Keywords und einer Handlungsmöglichkeit, sprich einem Button, auf den Besuchende klicken können.

Für den Prompt können Sie sich auf die oben erstellten Keywords beziehen, Ihre Website verlinken oder eine Beschreibung per Texteingabe machen. Im Prompt gibt es wieder verschiedene Stellen, die Sie anpassen müssen.

Prompt-Beispiel für einen Startseitentext

Erstelle mir einen SEO-optimierten Text für meine Startseite. Der Text soll aus einer Überschrift und einem Teasertext mit ca. 80-100 Wörtern bestehen. Berücksichtige bei der Erstellung des Textes folgenden Keywords: AUFZÄHLUNG. Der Text soll aus Perspektive einer Handelsunternehmens mit langjähriger Erfahrung verfasst sein. Verwende eine selbstbewusste, humorvolle und einfache Sprache

Hier der Link zu meiner Website.

Wie erhalte ich mehr Inhalte?

Ein guter Einstieg in die Website ist wichtig. Dieser läuft jedoch nicht immer über die Startseite, sondern oft über eine Themenseite. Mit diesen Themenseiten schaffen Sie gleich zwei Dinge: Sie erklären sowohl der Zielgruppe, als auch dem Algorithmus, wofür Sie bzw. Ihr Handelsunternehmen steht. Außerdem verbessern Sie die Führung der Besuchenden Ihrer Website. Dazu können Sie die Themenseiten in der Navigation unter Themen, Leistungen oder ähnliches einfügen.

Prompt-Beispiel für Themenseiten

Erstelle mir auf Basis der Keywords AUFZÄHLUNG und dem Startseiten-Text in der nächsten Nachricht 10 Vorschlägen für Themenseiten. Erstelle zu jedem Vorschlag eine Zusammenfassung aus 100 Wörtern sowie einen Vorschlag für eine Überschrift. Verwende eine selbstbewusste und nahbare Sprache.

Wie geht es weiter?

Sie haben nun einen Eindruck, wie Sie an Schlagworte für die Suchmaschinenoptimierung kommen und daraus Texte sowie Themen ableiten können. Die Ergebnisse sind oft schon recht gut, aber selten direkt zu verwenden.

Zu den Keywords sei hier der Hinweis wiederholt, dass Sie diese auf ihr Potential mit einem Keyword-Tool gegenchecken müssen. Bei Texten sollten Sie zudem entweder eine professionelle Texter:in einbinden oder Tools wie “Wortliga” und ähnliche nutzen. Letzere helfen Ihnen via Browser die Lesbarkeit Ihrer Texte einzuschätzen und zu verbessern.

Wichtig: Suchmaschinenoptimierung von Website-Texten ist kein einmaliger Job. Um Ihre Sichtbarkeit dauerhaft zu steigern und zu erhalten, müssen Sie die Erstellung von Inhalten fest in Ihren Arbeitsprozess integrieren.

Ähnliche Veranstaltungen
Weiterlesen im Wissenshub
Projektträger
Projektträger: Handelsverband Hessen
Projektträger: Handelsverband Hessen
Förderer
Gefördert durch: Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
Gefördert durch: Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
 
Gefördert durch: Technologieland Hessen
Gefördert durch: Technologieland Hessen
Daten­schutz­ein­stel­lun­gen

Diese Website nutzt externe Medien, wie z.B. Karten, Videos, Podcasts, Buchungsformulare und Social Media Posts, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.
Eine Übersicht zu den Cookies und externen Medien finden Sie in unserer Datenschutzhinweisen.

Welche Cookies bzw. Erweiterungen möchten Sie erlauben?